Mondkalender

5.9.09

Schnipp - Schnapp Haare ab

So ich habs nicht mehr ausgehalten, mehr und mehr fühlten sich meine Spitzen dünn an, mehr und mehr wurden die Seiten frickelig und irgendwie konnt ich machen was ich wollte ich bekam einfach keine gescheite Frisur mehr hin.

Wenn ich Frisuren gemacht hab, dann hatte ich fast 10cm dünnste Haare in den Händen, die ich irgendwie mit "eintüten" musste ohne dass die anderen auseinanderfallen dabei.

Am meisten nervte mich meine unterste Stufe, die nur auf komischen "Federn" bestand. Kurzum, Telefon geschnappt - nein nicht ganz, ich habe zufällig QYPE entdeckt, dort sind alle möglichen Sachen von Kunden bewertet, ob nun Friseure oder Restaurants, einfach alles, das find ich ziemlich gut und so ging ich mal die Top Friseure der Stadt durch und stieß auf "Dein Friseur - Claudia van den Berghe".
Zwar ist der Laden wirklich nicht billig, aber ich finde run 40€ für Waschen, Schneiden, Föhnen ist ok. Kaffee, Kopf- und Nackenmassage ist inclusive.
Die Friseurin die ich hatte heißt Briane hat wirklich sehr geduldig und genau geschnitten, fast 1 ganze Stunde hat sie sich Zeit genommen.

Da ich nur 100% Naturprodukte an meine Haare lasse, wollte ich keine Friseurprodukte in den Haaren haben, was überhaupt kein Problem war. Briane war freundlich und hat genau so geschnitten wies besprochen war. Sie hat weder versucht mir Strähnen, Produkte, Farbe oder sonst irgendwas aufzuschwatzen.

Da es mir so gut gefallen hat, hab ich die Haare meines Sohnes (w,s,f) gleich noch schneiden lassen, Selina hat das absolut super gemacht, mein Sohn neigt zu fusseligen Haaren, so schön waren sie wirklich bei noch keinem Friseur! Kostenpunkt: 13,50€

Ok billig ist anders, aber bei billigen Friseuren, sind meine Haare komischerweise schon binnen 10 Min. komplett geschnitten. Ne also dann zahl ich gerne 5€ mehr als wo anders und fühle mich dann wirklich wohl und es wird ordentlich gearbeitet.

Ich kanns wirklich weiterempfehlen.

Das Ergebnis:



Die unterste Stufe ist jetzt weg, bitte berücksichtigt, dass im Gegensatz zu den Bildern vorher, nicht frisch gehennt wurde.

18.7.09

Khadi Dunkelbraun

Dieses Mal habe ich keine eigene Mischung verwendet, sonder direkt Khadi Dunkelbraun genommen, einen Kleks Conditioner reingegeben und mit warmer Milch angerührt.

Ich musste feststellen, dass die Khadi Mischung deutlich ergibiger ist als Henna und Indigo. Mir reichen locker 80g davon.

Einwirkzeit: 2h mit Duschhaube und 30Min. an der Luft.

Ergebnis:

in der Sonne:



und im Schatten:


Das ausspülen hat besser geklappt als sonst, dafür blutet es auch nach der 3 Wäsche immer noch aus. Die Farbe selbst ist toll, intensiv und absolut glänzend. Die Haare fühlen sich toll an und wie immer sind sie wieder einmal fast glatt gewesen, fangen aber schon wieder an sich stärker zu kringeln. :-)

12.7.09

Ficcare in Deutschland

juhuuuuuuu endlich gib es Ficcares auch in Deutschland.

Was Hairclips angeht geht doch nichts über Ficcare, auch wenn sie nicht ganz billig sind, so hält doch kein Clip so zuverlässig wie Ficcare Clips.
Ist eine Ficcare erst mal angebracht hält sie auch ohne ziepen und rutschen den ganzen Tag.

Preise:
"normale" Maximas, Ficcarissimos:
S - 32,50€
M - 34,00€
L - 35,50€

- Clips aus den Lotus Serien:
S - 35,50€
M - 37,50€
L - 39,50€

zuzüglich 4,00€ Versand pro Sendung

ab 100€ versandkostenfreie Lieferung

Bestellen kann man sie über corinna.altmann@web.de

Und hier mein aktuelles Foto:


Das ist eine Ficcare "lime" (gibts nicht mehr die Farbe) in Größe M.

5.7.09

Noch mehr Hairtooooooooooys

Ja es geht auch günstiger, es muss auch nicht immer das Amiland sein, nein es gibt auch in anderen Ländern gute Qualität, die dann auch noch sehr günstig ist, nehmen wir zum Beispiel Vietnam.
Dort is quecraft beheimatet.
Dort gibt es:

Forke aus Horn (7,17€) mit Perlmutt und der Rest ist geschnitzt! Sieht toll aus!


und ein Knochenstick (5,74€) von quecraft (Versandkosten: 2.99$)

und neiiiiiiiin ich hab doch keinen an der Klatsche nur weil ich noch ne Forke bei 60th Street (Barb Style) aus Macassar Ebony und bei Baerreis eine Finny aus Osage Orange und eine Egyptian aus Zebrawood mit Emaille Inlay (natürlich türkis) bestellt hab oder?
Aber die Fotos gibts wenn sie alle da sind und geknipst sind in Action. :-)

5.7.09

Barefoot Maiden

Auf der Suche nach schönen Hairtoys stolperte ich a mehrfach auf der Homepage von Barefoot Maiden herum.
Es ist gar nicht so leicht wenn man sich in den Kopf gesetzt hat was türkises haben zu wollen, dieses auch zu finden.

Trotzdem fand ich dann das Richtige:

Kostenpunkt: €21,89 EUR incl. Versand

Binnen nicht einmal 14 Tagen, kamen sie schon hier an. Freundlicherweise hat sie mir die Sticks auf meine Wunschlänge gekürzt auf 12cm functional Length, Gesamtlänge ist: 16,5cm, ich hab nun mal keinen großen Molli. :-)


In Action sieht das ganze dann so aus:







Endlich hab ich die perfekten Sticks gefunden. Die Barefoot Maiden sind sehr gut verarbeitet, lediglich mit dem Topper muss man ein bischen vorsichtig sein. :-)

5.7.09

Henna

Datum: 6. Juni 2009

Ja ich gebe nicht auf, meine Haare davon zu überzeugen Farbe anzunehmen. Dieses Mal wars wieder mit Henndigo von Henna und mehr.

Vorher:




Dann kam diese Mischung drauf:
35g Henna
55g Indigo
40g Cassia
gemixt mit:
Amla Öl
Joghurt
Vollmilch und der Rest Wasser .....


Ergebnis:


Wie üblich wurden meine Haare wieder glatt und schööööööööööön. :-)

5.7.09

Seltsames Wachstum zu verzeichnen

Nachdem ich ja die 60er Marke geknackt hatte lies ich mir ja die Haare trimmen und hatte danach eine Länge von 58cm am 18.05.2009.

Die neueste Messung behauptet dass ich am 29.06.2009 schon wieder auf 61cm bin.

Freut mich natürlich und ich hoffe, dass der Bengel mich nicht anschwindelt beim messen. :-)

2.6.09

Neue Hairtoys

Dank dem allgemeinen Feng Shui Wahn, fühlte sich auch trollkjerring genötigt auszumisten gut für mich, denn ich habe 2 wunderschöne Forken erstanden.
Am selben Tag kamen auch die beiden die ich bei Edda Mae geordert hatte an.

Hier sind meine neuen Schätze:


Noch eben ein fixes Foto von der King, von Edda Mae in einem gewurschtelten irgendwas.


Das Problem bei der Sache ist, dass ich zwar problemlos mit Stick Frisuren kreieren kann, aber nicht mit diesen Forken, dauernd ist irgendwas zu groß, apropos zu groß, die wunderschöne helle auf dem Bild, ist mir zu groß *weintz* ich fürchte sie sucht einen neuen Besitzer. :-(

20.5.09

Noch ne Frisur und die 60er Marke geknackt

Aus unerfindlichen Gründen sind meine Haare im letzten Monat üer 3cm gewachsen, der Messer meines Vertauens hat 3x nachgemessen. Diese Euphorie wurde am nächsten Tag mit einem Besuch beim Friseur meines Vertrauens Herrn Heribert Rahm in Freiburg gefeiert. Für 5 Euro wurden die fisseligen Spitzen trocken abgeschnitten. Also falls jemand im Großraum Freiburg einen Friseur braucht, dann kann ich diesen Friseur ehrlich empfehlen, denn wenn man ihm sagt man lässt wachsen und er soll nur schneiden was absolut nötig ist, dann macht er das auch und dann auch noch günstig. Herr Rahm hat mir damals auch meine Banane gemacht, incl. (Schmuck)nadeln (die ich ihm natürlich zurückgebracht habe. ect. für 5 Euro. Da hab ich zu ihm gesagt, er soll schneiden was nötig ist, woraufhin er meinte "Wieso? Sie wollen die Haare doch wachsen lassen, warum soll ich sie dann abschneiden?" Wenn DAS kein Friseur is!!

Außerdem habe ich noch eine Frisur ausprobiert die geklappt hat, den
Lazy Wrap Bun. Hier ist die Anleitung.

15.5.09

Hilfe ich bin in der Mauser

Seit ungefähr 5 Tagen steigert sich nun auch mein Haarausfall, insbesondere beim kämmen, hab ich bisher kaum Haare im Kamm gehabt, jetzt aber sind es deutlich eeeeeeeeiiiiiinige Haare.

Ein weiteres Problem ist, dass meine Haare seit neuestem kein Kokosöl mehr mögen, ich werde jetzt mal Leinsamenöl ausprobieren und wenn das nicht klappt werde ich wohl Mandelöl besorgen müssen.

Meine anderen Haarstäbe sind leider noch nicht da, dafür krieg ich jetzt sogar einen Chinesischen Dutt auf die Reihe, allerdings muss ich sagen, er sieht sehr mickrig aus.

Hier ist eine Anleitung von Kupferzopf:


mit der hab sogar ICH das hinbekommen *stolz bin*

12.5.09

Angefixt von Hairtoys

Ja sie haben es geschafft, ich bin angefixt und brauche Hairtoys, mindestens 1 pro Monat, sonst bin ich unglücklich.

Darum habe ich mir bestellt:

bei amadlife0, ihr findet ihn bei den Dealer - Links. :-)
Holz: Dymondwood - Kostenpunkt: €11,52 EUR incl. Versand ausm Amiland

Außerdem konnte ich es nicht lassen und habe mir noch 2 Paar Ketylo Hairsticks gekauft.
Das eine Paar ist aus Desert Camo
das andere noch ohne Bild aus Pink Ivory. Ketylo findet ihr auch in der Dealer Liste. Kostenpunkt: 20$ + 3$ Shipping etwa um 16€

12.5.09

Sünde

19.04. 2009
Mein Ansatz, der mit Henndigo einfach nicht dunkel bleiben will,
Beweis:

aus diesem Grund habe ich mir, mit wirklich superschlechtem Gewissen, Wella Color Touch Plus besorgt. Ich habe auch nochmal 1 Tag mit mir gerungen ob ichs wirklich tun soll aber ......ich bin jetzt wieder glücklich!
Ich habs nicht mehr ausgehalten und es ist mir so dermaßen auf die Psyche geschlagen <-- Das ist kein Witz, Schatziputzi hat mir heute das Wella Zeugs aufn Ansatz gemacht, er hat sich ganz doll beeilt, damits ja nich länger als unbedingt notwendig drauf ist. Wir haben nicht durchgezogen nur zum ausspülen aufemulgiert.

Danach bin ich duschen gegangen und hab mit superviel Lavera Hair gewaschen, dann gespült wie eine Irre, dann auf die Ansätze eine Überdosis AO RM Condi draufgepackt und auch nicht voll ausgespült.

Dann raus aus der Dusche, abgetrocknet und Emis Hairmist drüber, damits Feuchtigkeit gibt.

Fazit: Natürlich sind sie etwas angegriffen, aber es ist echt Ok, Farbe ist etwas heller als der Rest und nächste Woche wird mit Henndigo konserviert! UND!!!! Vor allem fühl ich mich wieder wohl, der Frust ist weg!

Es war mir so ein innerer Kampf zu sagen, nein keine Chemie mehr und die andere Seite schrie, aber Du siehst unmöglich aus. Ich kann auch Schatziputzi nicht zumuten 2x im Monat meine Haare zu färben, erst mit Henna und dann mit Henndigo hinterher, spätestens nach 3 Wochen war der Ansatz wieder heller!
Sogar Schatziputzi, der normalerweise nie was schlechts zu mir sagt, meinte dass es wirklich nemma ansehnlich is.

Ich hab jetzt noch ne halbe Tube von dem Giftzeugs, das werd ich beim nächsten Mal aufbrauchen und dann Naturtint besorgen.

Und ja es war falsch und nicht gut für meine Haare das weiß ich, aber meine Psyche hat auch Rechte und die kann sehr laut werden, darum wars richtig. Bis jetzt juckt nix, nix is rot und die Haare fühlen sich völlig normal an.

Und so sehen sie jetzt aus:

14.3.09

Curly Girl Methode - Anleitung Deutsch

Die Curly Girl Methode

basiert auf dem Buch "Curly Girl: More Than Just Hair...It's an Attitude" von Lorraine Massey. Preis: EUR 7,20 bei Amazon, # ISBN-10: 0761123008
# ISBN-13: 978-0761123002
Übersetzt basierend auf: http://www.wikihow.com/Follow-the-Curly-Girl-Method-for-Curly-Hair

1. Verstehe was die Curly Girl Methode ist:


"Sag nein zu Shampoo, zieh den Fön aus der Steckdose und finde deine innere Locke." Die Curly Girl Methode basiert auf dem gleichnamigen Buch. Sie beinhaltet, keine Bürste zu benutzen, um Frizz und Haarbruch zu vermeiden. "No-poo" spielt darauf an, keine Shampoos mit Sulfaten zu benutzen, weil sie dem Haar die natürlichen Öle entzieht. Manche Lockenköpfe entscheiden sich dazu eine modifiziertes Curly Girl zu sein (z.B. mit Silikonen, Haare glätten, etc.) weil es für sie funktioniert.

2. Kläre vor dem Beginn der Curly-Girl-Methode deine Haare mit einem Sulfathaltigen Shampoo.

Es wird deine Haare von Silikon befreien, wenn sie nicht schon von Silikonen frei sind.

3. Lass deine Haare schneiden und befreie sie von Schäden oder Spliss.

Wenn Du keinen Friseur besuchen willst, dann kannst Du sie natürlich auch selbst schneiden.

4. Benutze keine Bürste mehr.

Sie schädigt dein Haar, egal ob trocken oder nass. Bürsten verursacht Frizz und trockenes Haar verheddert sich. Benutze statt dessen eine breitzinkigen Kamm, oder noch besser Deine Finger.
Wenn es auf diese Art schwierig ist Deine Haare auf diese Art zu entwirren, benutze mehr Conditioner so lange sie nass sind oder schneide widerspenstige Enden ab.

5. Hör auf deine Haare mit Shampoo zu waschen.

Die meisten Shampoos beinhalten scharfe, austrocknende Sulfate, die extrem schädlich für lockiges
Haar sind (ammonium laureth sulfate, ammonium lauryl sulfate, sodium laureth sulfate, sodium lauryl sulfate, etc.).
Sie machen lockiges Haar kraus und unkooperativ. Statt Shampoo kann man Conditioner benutzen, er macht die Haare genauso sauber wie Shampoo aber ohne dem Haar Feuchtigkeit zu entziehen. Milde Shampoos (mit cocamidopropyl beatinen oder coco betainen) können gelegentlich benutzt werden.

"Du würdest nicht mal im Traum daran denken, einen guten Pullover mit Spülmittel zu waschen. Viele Shampoos enthalten genauso scharfe Reinigungsmittel (sodium lauryl sulfate oder laureth sulfate) wie manche Geschirrspülmittel. Sie sind gut für Töpfe und Pfannen weil sie Fett so effektiv entfernen. Dein Haar hingegen muss etwas natürliches Öl zurückbehalten, das dein Haar und deine Kopfhaut zu schützt.
Es zu entfernen, bedeutet dem Haar notwendige Feuchtigkeit und Aminosäuren zu entziehen. Das Haar sieht trocken und stumpf aus."

6. Gib deinem Haar Zeit sich anzupassen.

Es dauert 2-4 Wochen bis dein Haar sich an das fehlende Shampoo gewöhnt hat. Es kann anfangs sogar schlimmer aussehen. Deine Haare sind ein Langzeitprojekt und es dauert ein paar Wochen bis sie ihre Gesundheit wiedererlangen, nachdem die jahrelang durch Shampoo die Feuchtigkeit entzogen bekam.

7. Wasche deine Kopfhaut mit Conditioner.

Beginne Deine Routine mit dem Nassmachen der Haare in der Dusche. Verteile Conditioner auf der gesamten Kopfhaut und massiere deine Kopfhaut mit deinen Fingern (nicht mit den Nägeln). Dies reinigt die Kopfhaut von jedwedem Dreck und befreit von Schuppen. (Versichere Dich, dass keine Silikone in Deinen Haarpflegeprodukten enthalten ist. Lies die Inhaltsstoffe genau durch. Solltest Du Hilfe brauchen, kannst Du die Inhaltsstoffe und deren Bewertungen einfach und schnell unter http://www.codecheck.info/ nachschlagen und ihre Risiken nachlesen. Achte darauf dass sie keinen oder nur wenig Alkohol enthalten, denn er trocknet das Haar und die Kopfhaut aus. Spüle Deine Kopfhaut gründlich. Je nachdem wie trocken Deine Kopfhaut ist, kannst Du Deine Kopfhaut ein oder zwei Mal pro Woche, oder täglich mit Conditioner waschen.

"Die Lockenköpfe können ihre Haare mit natürlichen Ölen hydratisieren und die Kopfhaut allein durch spülen mit Conditioner einmal pro Woche oder seltener. Das reiben mit den Fingern reicht völlig aus um den Dreck herauszulösen."

8. Verteile Conditioner überall in den Längen und entwirre sie vorsichtig.

Benutze deine Hände oder einen grobzinkigen Kamm. Beginne mit dem entwirren an den unteren Enden Deiner Haare und arbeite dich nach oben. Lass den Conditioner für ungefähr 5 Minuten einwirken, um Deinem Haar zusätzlich zuzuführen. Es empfiehlt sich, das Haar an diesem Punkt mit einem Kamm zu teilen. Teile Dein Haar zur Seite, um "dreiecksförmiges" Haar zu vermeiden.
! Kämme Deine Haare ab diesem Punkt der Routine nicht mehr!

9. Spüle zum Schluss alles mit kühlem oder kaltem Wasser aus.

Das wird den Frizz vermindern und Glanz bringen. Belasse etwas Conditioner im Haar, besonders in den trockenen Teilen, wie den Spitzen. Es ist in Ordnung sanft mit den Fingern durchs Haar zu gehen.

10. Gib Pflege und Stylingprodukte in dein Haar

während das es Feuchtigkeit aufnimmt, aber warte ca. 5 Minuten wenn du Medium-lockiges oder welliges Haar hast. Gib die Produkte auf deine Hände und reibe sie zusammen um sie zu emulgieren. Danach gib die emulgierten Produkte in gleichmäßigen Abschnitten, entweder sanft und gleichmäßig, oder knete sie in dein Haar.
Eine gängige Methode ist es mit Leave-In Creme oder Spülung zu beginnen um den frizz zu vermindern und danach Gele für Halt und Definition. (Du kannst Deinen normalen Conditioner benutzen.) Was auch immer welche Produkte und welche Reihenfolge Du magst. Dann bringe die Locken mit den Fingern in Form, indem du sie knetest oder um Deinen Finger drehst.

11. Knete deine Haare sanft

mit einem T-Shirt, Papierhandtuch oder Mikrofaser-Tuch um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Ein herkömmliches Frottee-Handtuch macht deine Haare "frizzy". Es empfiehlt sich, die Haare statt dessen mit den Fingern in Form zu bringen. Danach warte mindestens 5 Minuten damit das Haar diese Form dauerhaft annehmen kann.

Alles bis hierher auf Video:



12.

Verringere die Trockenzeit durch Plopping

(http://www.naturallycurly.com/its-a-curly-world/to-plop-or-not-to-plop).

Lege ein Mikrofaser-Tuch oder ein T-Shirt auf einer flachen Oberfläche wie zum Beispiel dem Toilettendeckel aus.
Beuge dich nach vorne und lege deine Haare in die Mitte des Tuchs. Dein Kopf berührt das Tuch. Drapiere nun eine Seite des Tuchs auf deinem Kopf, drehe die Seiten wie Würste und klippe oder binde sie im Nacken fest.
Video Plopping:

Nach 15-30 Minuten entferne das Tuch. Wenn dein Haar danach "frizzy" ist, bändige es mit etwas Gel.

Plopping funktioniert am besten bei mittellangem bis langem Haar. Bei kürzerem Haar werden die Locken nach dem ploppen normalerweise ungewöhnlich gequetscht.

13. Trockne dein Haar

. Luftrocknen ist der einfachste und sanfteste Weg um deine Haare zu trocknen. Wenn du föhnen musst benutze einen Diffuser und stelle ihn auf kühle Luft um Frizz und Hitzeschäden so weit als möglich zu vermeiden.
Trockne dein Haar Partieenweise und nur zu 80 % und lass den Rest an der Luft trocknen. Fasse dein Haar nicht an während es trocknet, sonst verhunzt es und frizzed.
Beide Arten von Diffusern funktionieren gut in Hinblick auf diffusieren und frizz - verminderung.

14. Finde einen erfahrenen Friseur.

Frage ihn vorher ob er Erfahrungen darin hat, lockiges Haar zu schneiden und welche Produkte er benutzt. Wenn ihre Produkte Silikone enthalten, lasse es dir nicht nehmen, deine eigenen mitzubringen.Planlose Haarschnitte können verheerend für Locken sein. Wenn dein Friseur den Rasierer nutzt um dein Haar auszudünnen, wird es deine Enden abgeknabbert aussehen lassen und die Spitzen anfällig für Spliss sein. Merke Dir, es benötigt einen erfahrenen Friseur um erfolgreich Stufen oder andere Haarschnitte in gelocktes Haar zu schneiden.

15. Lass deine Haare alle 4-6 Monate schneiden.

Gut ein halber Zentimeter ist normalerweise genug um Spliss zu beseitigen. Lange, runde Stufen passen gut zu Locken -
kurze Stufen neigen dazu abzustehen und sehen lustig aus. Lockiges Haar enthält in der Regel eine Kombination von mehreren Texturen, mit einem Kranz der den lockigsten Teil darstellt. Aus diesem Grund, ist es schwer zu sagen, wie trockene gelockte Haare aussehen, wenn sie nass sind - beachte das und lass Dein Haar trocken schneiden. Rechne auch ein, dass gelocktes Haar viel kürzer ist, wenn es trocken ist, als wenn es nass ist. Du kannst nur 2 cm verlieren oder auch 10 bis sie trocken sind.

16. Ziehe das Buch zu rate:

Curly Girl - The Handbook A Celebration of Curls: How to cut them, care for them, love them, and set them free von Lorraine Massey. Darin sind Haarpflege Rezepte enthalten, Tipps und Tricks und Geschichten über Locken ohne zu belehren, es ist sehr inspirativ.

14.3.09

Curly Girl Methode Tag 1

Vorgestern postete Pegasus was von der Curly Girl Methode, dazu einige Links, ich blätterte diese so durch und stieß auf die unglaublichen Vorher - Nachher Bilder.
Curly Girl Anleitung in Englisch.

Ich startete kurzerhand eine Curly Girl Gruppe, wir sind etwa ein halbes Duzend Mädels, die diese Methode nun ausprobieren wollen.

Nach dem 1. Tag sah das bei mir so aus:




14.3.09

Flexi 8

Natürlich, so habe ich im Nagai Kami Forum erfahren, gibt es nicht nur Ficcares, nein es gibt auch noch Flexi8, ebenfalls ein absolutes Must-Have. Aber bis gestern war ich beherrscht! Sehr beherrscht! Geradezu außergewönlich beherrscht. Außerdem kann man Flexi 8 auch in Deutschland bekommen, das beruhigte mich zusätzlich dahingehend, dass ich mir ja immer mal wieder so eine kaufen kann. Versandkosten Briefporto, also perfekt. Doch natürlich kam es wieder einmal anders.
Dummerweise wusste trollkjerring nix besseres als einen Gutscheincode zu posten, wo man entweder 10% kriegt oder bei der Bestellung von 4 Flexi8s, 1 gratis bekommt. Auch da konnte ich mich noch beherrschen. Die böse Pegasus hat sich 3 Flexis in Deutschland gekauft und wusste nix besseres, als die in ihren Traumhaaren zu drappieren und damit nicht genug auch noch Fotos zu posten! Jaaaaaaa ich blieb standhaft, sah mir die Angebote vom Flexi Anbieter in Deutschland an und überleeeegte.
Doch Monall gab mir den Rest, sie postete am 12.03.2009 um 21:28 Uhr: Flexi8.com hat von heute bis 15.03. free shipping, da wars dann entgültig vorbei!!
Ich schrieb Flexi8.com an und fragte ob auch international shipping free ist, die antworteten unverschämterweise auch noch binnen 2h und bestätigten dies, da wars dann vorbei mit der Beherrschung. Ich fand mich auf der Flexi8 - Webseite wieder, fröhlich aussuchend. Zur Krönung kann man dort auch noch per PayPal zahlen, so musste ich Schatziputzi nicht wieder um seine Kreditkarte bitten. Ergebnis: Ich hab mir eine Flexi8 in S
Celtic Cross with corrugated round beads | style 0089
und 4Stück in M bestellt,
Floral design center with gold & copper beadwork | style 0658

Stone-set in scroll work design with antique brass | style 0996

Simple flower and danglie with garnet stone-set and beads | style 0977

Roman style cross with striking metallic beadwork | style 1199

per PayPal bezahlt und das ganze hat mich 42,57 € Euro incl. Versand gekostet. So gesehen also nicht einmal 10€ das Stück. Jetzt warte ich mit scharrenden Füßen, dass die tollen Teile kommen!!

14.3.09

So viel Neues so wenig Zeit

Dank dem tollen Nagai Kami Forum, und der dortigen Schwärmerei für die Dinger, sah ich mich genötigt mir ebenfalls eine Ficcare zu besorgen. Man muss ja mit dem Strom schwimmen, mit der Zeit gehen und auf gute Ratschläge hören. So begab ich mich also zur Ficcare - Homepage und suchte nach einer geeigneten Ficcare. Selbstredend war der Preis doch etwas umwerfend, stolze 38$ kostet so ein tolles Wunderteil, dazu noch 22$ Versandkosten, darum entschied ich mich dafür 2 Wunderteile zu bestellen damit sich wenigstens die Versandkosten rentieren.

nach 10 Tagen waren sie da, auch der Zoll hat trotz der "gift"- Deklaration und der Privatabsenderadresse nochmal mit 20% zugeschlagen, so hat mich der Spass dann fast 100€ gekostet. Eine Ficcare hat mein Sohn bezahlt und mir zum Valentinstag geschenkt. *Knutscher für Dich mein Zwerg*.
Und so sehen die Wunderteile aus:
13.03.2009 Ficcare Maximas, Border I, Silver, Medium



07.03.2009 Ficcare Maximas, Border II, Jade, Medium

Die beiden kamen in einer wirklich edlen goldenen Box, da bewahre ich jetzt meinen Schmuck drin auf. Die Verabeitung ist Superklasse, sie sehen aus als seien sie eine Lebenslange Anschaffung. Sie halten supergut, sind aber für meine Haare noch etwas zu groß, Dutt geht und auch wie bei der Silbernen zu sehen mit trixen hält sie dann auch. 1x drin halten sie wirklich bis zum rausnehmen nix rutscht. Außerdem kann man sie für alles mögliche Misbrauchen, z.b. um das Microfaserhandtuch festzuklemmen. Die nächste Ficcare wird allerdings eine in Small.

Fazit: Empfehlen kann ich sie auf jeden Fall, aber man sollte sehen, dass man eine Sammelbestellung macht um die Portokosten zu senken.

14.3.09

Timeline

In Anbetracht der Tatsache dass sich vieles schnell ändert, hier eine Timeline meiner Haare.
19. 04. 2009



13.03.2009 1. Tag Curly Girl Methode


07.03.2009 Ficcare Jade



25.01.2009

Beginn Nagai Kami 02.12.2008

Frühjahr 2008

1998

mit 14

25.1.09

Januar 2009

Januar 2009



Momentane Haarlänge:
25.01. 2009 56cm nach SSS
jetzige Haarfarbe:
25.1.2009 schwarzbraun mit Hendigo
Shampoo:
25.01.2009 Aubrey Organics Rosa Mosquetta außerdem im Test und zum richtig durchschäumen zwischendurch: Logona Ginko
Nahrungsergänzungen:
5.02.2009 von der 20 Tage Kur ist immer noch was da, ob ich wohl ab und an mal die Tabletten vergessen hab??

Januar 2009:
Holla dat Zeuch wirkt ja! Ich bin entsetzt!
Anschaffungen:
Eine Duschhaube in zartem gelb mit total schönen Rüschen, zum färben, ist ein voller Erfolg, meine Söhne haben sich vor Lachen weggeschmissen und das soll ja bekanntlich gesund sein gell!
Aubrey Organics Rosa Mosquetta Shampoo und Spülung
Logona Ginko zum testen. Trotz des Alcohol der drin ist, kein verstärkter Haarausfall. Ich hab damit auch das Henndigo ausgewaschen, Haare glänzen wie verrückt.
Abschaffungen:
Die Wildsau wird nicht mehr benutzt, ich mag sie einfach nicht. Das Laverashampoo wird nicht mehr benutzt.
Sonstiges:
Der Ansatz kam wieder *böse weiße Haare*, darum musste Schatziputzi wieder ran. Folgende Mischung seht ihr auf den aktuellen Bildern.
35g Henna
20g Cassia
20g Katam (Zudem verleit es grauem, brüchigem Haar jugendliche Sprungkraft und Elastizität. Mr. Green)
70g Indigo.
Schatziputzi muss öfter üben, er hat jetzt fast ne Stunde gebraucht und kam von der Löffel/Pinselmethode ab und arbeitet nur noch mit dem Pinsel. Mein Buch das ich dabei gelesen hab, hat er auch noch verkleckert. *Hände in die Hüften stemm*
Mit der neuen Duschhaube in zartem Gelb mit Rüschen hats prima geklappt, sogar der Hennaduft blieb drin, nichts is runtergelaufen, echt super. Kann jedem der Henna benutzt die Anschaffung empfehlen. Hat rund 1,50€ gekostet!
Nach gut 3h Einwirkzeit haben wir das ganze dann abgespült und festgestellt,
Das Farbergebnis gefällt uns wieder, es ist schön dunkel geworden, ohne kalten Unterton.
Leider hat diese Mischung den Ansatz nicht geschafft! Darum werden wir künftig den Ansatz mit Henna pur färben, ich hab ja von Natur aus dunkle Haare, so dass das nicht Orange wird, lediglich die paar weißen Haare werden dann Orange schimmern, dann die Längen wieder mit Henndigo.

Sonstiges:
Schatziputzi hat hier und da Gesplissschnittet, aber nicht sehr viel, glaube DAS is doch zu viel verlangt, zumal ich rumzicke, dass er ja das RICHTIGE abschneiden soll.

Monatsfazit:
Ich habe den Eindruck dass meine Haare sich deutlich erholen. Ich bin überrascht dass das alles so gut hinhaut. Meine Söhne finden meinen "Haarstab" inzwischen in Ordnung. Ich bin jetzt wo ich die neuen Fotos gesehen hab, MEGASTOLZ wie schön meine Haare geworden sind. Großes Dankeschön an EMI und ihr know how und auch an alle anderen hier im Forum.

Pläne:
Rinsen ausprobieren
weitere Haarstäbe kaufen
und Achtung jetzt ganz Tollkühn!!!! Tallienlänge erreichen wäre toll und da ich klein bin, sind das bei mir "nur" noch 24cm dann hab ich 80cm.

25.1.09

Dezember 2008

Dezember 2008:
Momentane Haarlänge:
28.12. 2008 55cm nach SSS
jetzige Haarfarbe:
28.12.2008 schwarzbraun mit Hendigo
Kamm und
Bürste (Prod.)
: 28.12. 2008 2 Holzkämme (1x breit, 1x schmal) und ganz selten Wildsau, die nehm ich nur, wenn ich weiß am nächsten morgen wird gewaschen um das Fett und das Kokosöl schön zu verteilen
Shampoo:
02.12. 2008 Moment Lavera Hair Rosenmilch
Nahrungsergänzungen:
28.12.2008 20 Tage Kur von Tetesept, vor 4 Tagen angefangen
Spülung: 28.12.2008 Rosa Mosquetta von AO

Auf Grund des Umstands, dass ich nun in diesem Forum rumkrusteln konnte, entschied ich mich zur JTLH um meine Haare vor allem mal gesund zu kriegen, inzwischen bin ich jedoch auch angesteckt von langen glänzenden Haaren Wink
Anschaffungen:
Kämme: 1 breitzinkigen und 1 feinzinkigen Kamm von lebaolong
Haarschmuck: 1 Hölzerne Haarnadel auch von lebaolong
Kokosöl: ausm Bioladen, das kommt als Leave in über Nacht rein, wenn ich weiß ich muss am nächsten Tag waschen und wenn nötig auch so in die Spitzen.
3erlei Weleda Öle zum rumprobieren Wink
Tetesept "Haar-Kraft" Zink + Histidin 20 Tage Intensiv Kur
Abschaffungen:
Sämtliches Chemisches Gedöns wurde gnadenlos aus dem Bad verbannt, incl. die Sachen die ich so gut wie nie benutzt hab (z.B. Haarspay), außerdem sämtliche Plastikhaarspangen (außer 1 die brauch ich um das Handtuch beim färben festzuklemmen Wink) es kam ein ganze Papierkorb voll zusammen, das Badezimmer ist wieder überschaubar = Schatziputzi freut sich.

Sonstiges
Angefixt vom Hennawahn im Nagai Kami Forum, ging das natürlich auch an mir nicht spurlos vorüber, als dann klar war, dass die Sammelbestellung aus den USA noch dauern wird, habe ich mich also auf die Socken gemacht und Naturhaarfarbe in Braun aufgetragen, war leider nicht wirklich der "Bringer". Darum habe ich mir dann bei henna und mehr, rotes Henna, Indigo, Cassia und Katam (für dass weiße Haare braun werden) gekauft. Unschlüssig, insbesondere wegen meiner weißen Haare ob Hendigo ausreicht, habe ich dan erst mal Henna pur benutzt, das hat prima geklappt, dank meinem Schatz, der so lieb war und das wirklich absolut gewissenhaft aufgetragen hat (in 1cm abteilungen am Ansatz, wir mussten das Henna zwischen durch sogar wieder aufwärmen Wink). Das Ergebnis war prima, mein orangener Ansatz sah sensationell aus, ebenso die roten Reflexe bei Lichteinfall. Da aber Henna ja nachdunkelt, wurde aus der Mixtur aus Henna und Chemiebasis, ein recht kühler Farbton, der mich ziemlich unglücklich machte. Also musste Schatziputzi 1 Woche später schon wieder meine Haare färben, dieses Mal dieser Mix:
15g Henna
10g Cassia
15g Katam (Zudem verleit es grauem, brüchigem Haar jugendliche Sprungkraft und Elastizität.)
70g Indigo.
Schatziputzi ist inzwischen so geübt, dass er schon nach gut 20 Min. fertig war. Er benutzt jetzt die Löffel/Pinselmethode, wo er 1 Plastiklöffel voll moosgrüne Pampe auf die abgeteilte Haarpartie gibt und dann mit dem Färbepinsel verteilt. Schatziputzi hat jetzt auch einen großen Pack Plastikhandschuhe gekauft. Mr. Green

Nach gut 3h Einwirkzeit haben wir das ganze dann abgespült und festgestellt, dass das sehr viel sandiger ist als Henna pur und auch schwerer rausgeht. Außerdem fing das "Zeuch" an zu laufen und ich hatte einen schönen königsblauen Nacken und Stirn.
Das Farbergebnis gefällt uns, es ist schön dunkel geworden, ohne kalten Unterton. (Fotos folgen)

Sonstiges:
Ich habe angefangen einen Splißschnitt zu machen, zumindest an den Stellen wo ich selbst drankomm, den Rest muss Schatziputzi machen, hab ihm gesagt, jeden Abend wenn TV - Werbung kommt ein kleines Stückchen, dann hammas auch in ein paar Tagen. Da wo ichs gemacht hab, sieht mans schon, erstaunlicher Effekt. Smile

Monatsfazit:
Ich habe den Eindruck dass meine Haare sich deutlich erholen. Ich bin überrascht dass das alles so gut hinhaut. Meine Söhne finden meinen "Haarstab" komisch und nicht so schön. Ich freue mich langsam über meine Haare und stelle fest sie sind ganz schön und doch noch recht gesund, im Verhältnis zu den blondierten und sonstigen Frauen die ich an der Kasse im Supermarkt seh. Das freut mich sehr.

Pläne:
-AO Shampoo und Condi bestellen
-andere Öle ausprobieren
-Rinsen ausprobieren
-weitere Haarstäbe kaufen
und Achtung jetzt ganz Tollkühn!!!! Tallienlänge erreichen wäre toll und da ich klein bin, sind das bei mir "nur" noch 25cm dann hab ich 80cm.

25.1.09

Beginn der Journey

Meine Haare:
Haartyp: 2c/ F-M / ii ( 6.5cm)

Friktion: 4 (durch Schaeden)
Steifigkeit: 2
Kohaesion: 3

Momentane Haarlänge:
02.12. 2008 54 cm nach SSS

Ziellänge: hab ich keine, ich will meine Haare erst mal gesund und wieder dicht haben und dann mal sehen wie weit sie kommen, ich will mir da kein Ziel setzen.

Wachstum: ca. 1 cm im Monat

Zuechtmethode: wachsen lassen, Spitzen komplett schneiden nach Bedarf (wenn zu fransig/fisselig)

Naturhaarfarbe:
Straßenköteraschbraunblond und inzwischen dummerweise weiße Haare

jetzige Haarfarbe: 02.12.2008 dunkelbraun (Chemie)

derzeitiger Haarzustand:
02.12.2008 die unteren 50% sind ziemlich lädiert, Heiligenschein dank der "guten" Friseurfärbungen

Probleme: Meine Haare sind schon immer schlecht gewachsen (vermutlich durch ständige Schädigungen und "gute" Pflege mit Silikon etc.). Soll heißen, meine Spitzen sind immer gebrochen, komischerweise nie gesplisst, sondern gleich verschwunden. Wenn oben 2cm gewachsen sind, waren davon unten 8mm davon übrig. Selbst der vorsichtigste Friseur verzweifelt da natürlich. Um 4cm an Länge zu gewinnen brauche ich normalerweise 1 Jahr.
Meine Seiten und auch vorne sind total schlimm, wachsen kaum. Hinten ist es besser, das fühlen sie sich auch gesünder aus.


Meine Pflegeroutine:


Waschen:

ca. alle 2-3 Tage

Trocknen:
lufttrocknen lassen (außer in "Notfällen")

Kämmen und Bürsten:
2.12. 2008 morgens durchkämmen, abends auch, ggf. vorm rausgehen mitm Kamm frisieren, Bürsten abends.
Kamm und
Bürste (Prod.):
02.12. 2008 Wildsau und breitzinkiger Plastikkamm

Schneiden:
Splissschnitt nach Bedarf und wenn nötig Spitzen schneiden

Shampoo:
02.12. 2008 Was? Dann werden die ja noch fettiger

Nahrungsergänzungen:

02.12. 2008 nix

Styling/Frisuren:

Frisuren: 90% zusammen (meist Pferdeschwanz)
10% offen

Stylingmittel: keine

25.1.09

Wie ich dazu kam meine Haare "züchten" zu wollen

Meine Haare sind schon immer schlecht gewachsen, vermutlich auch durch ständige Schädigungen und "gute" Pflege mit Silikonen und sonstigen "guten" Inhaltsstoffen der konventionellen Haarpflegemitteln. Soll heißen, meine Spitzen sind immer gebrochen, komischerweise nie gesplisst, sondern gleich verschwunden. Wenn oben 2cm gewachsen sind, waren davon unten 8mm davon übrig. Selbst der vorsichtigste Friseur verzweifelt da natürlich. Um 4cm an Länge zu gewinnen brauche ich normalerweise 1 Jahr. Meine Seiten und auch vorne sind total schlimm, wachsen kaum. Hinten ist es besser, das fühlen sie sich auch gesünder aus.
Apropos Friseur, natürlich habe ich meine Haare nur vom guten Friseur färben und schneiden lassen, klar meine Kopfhaut hat ca. 3 Wochen lang gejuckt nachm färben, aber da muss Frau halt durch, auch dass meine Haare jedes Mal total spröde waren, musste ich akzeptieren, so ist das eben nachm Haare färben. Heute weiß ichs besser, aber dazu später.
Mehr und mehr fing ich an zu verweifeln, als die Haare nach dem waschen im Abflußsieb mehr und mehr wurden, die Bruchstellen auf dem Oberkopf abstanden, in meiner beginnenden Panik machte ich mich auf die Suche nach Informationen was man tun kann, natürlich im Internet. Beim stolpern durch diverse Foren stieß ich auf Emi und ließ mir die Adresse geben, wo ich mehr erfahren kann. So kam ich an den Link zur: Nagai Kami Homepage und von dort zum zugehörigen Forum. Gut klar die waren alle schon voll drauf, aber ich war schließlich ein Notfall, extremste Pflege erschien mir für meine Haare gerade gut genug. Also anmelden und durch.
Nach einigen Tagen war klar, mir reichen die Infos nicht, doch mich bei der Journey to long Hair anzumelden, wäre vermessen, ich hatte nur ein Ziel: Dass meine Haare aufhören zu brechen, dass sie einigermaßen gesund werden und damit wäre ich ja schon vollauf zufrieden und glücklich. Die Ziele der Züchter ..... Gott bewahre, Haare nicht nur bis zum BH Verschluss, nein Tallie und sogar bis über den PO!!! Das ist mit meinen Haare gänzlich unmöglich, aber, so dachte ich offensichtlich wissen sie wie man Haare pflegt und genau DAS brauche ich.
Der Leser ahnt es schon ..... ich bat um die Aufnahme zur Journey to long Hair, mit allen Verpflichtungen die ich dafür eingehen muss.
Ich will mich eben nicht übernehmen indem ich mir unerreichbare Ziele setze. Ich bin wirklich schon froh, wenn die Länge die ich atm hab, annähernd "gesund" ist und zwar rundum. Wenn ich das geschafft hab, kann ich drüber nachdenken ob ichs versuche sie wachsen zu lassen. Ich denke sorum ist das vernünftig.

25.1.09

Kayanas Journey to Healthy & Long Hair

Dieser Blog ist eine Dokumentation der Entwicklung meiner Haare, von der Entscheidung zur "Journey to long Hair" - Mitgliedschaft im Nagai Kami Forum im November 2008, bis zum erreichen des Zieles.

In meinem Fall vorranging die Haare gesund zu kriegen, den Haarbruch einzudämmen und dann als 3. Ziel noch sie wachsen zu lassen.

Ich werde meine Pflegeroutine dokumentieren und die an- und abschaffungen die ich mache.

Alle 2 Monate gibts neue Fotos.

Free Blog Counter